Vertretungsstunden – die besten Tipps

Kommt dir das bekannt vor? Auf dem Weg zur Schule gehst du nochmal schnell die To-do-Liste im Kopf durch?Liste abhaken - Vertretungsstunden Tipps
„Arbeitsblätter für die 7a kopieren… Laptoptasche und Kabel für die 6a mitnehmen… Sichtschutz für den Test in der 8c… Wörterbücher für die Oberstufe einpacken… Zum Glück ist die 1. Stunde noch frei!“ In der Schule angekommen macht ein Blick auf den Vertretungsplan deine Planung zunichte. Eine Vertretungsstunde! In der einzigen Freistunde! Und dann noch in einer fremden Klasse!

Tipps

Eine spontane Vertretungsstunde… was jetzt?

War die 10b nicht die Klasse mit den Disziplinproblemen? Ich soll eine Mathestunde vertreten? Wie war das noch… a² + b² = c²? Besser hoffen, dass man auf die Schnelle einen passenden Film auftreibt oder die Klasse noch Hausaufgaben abschreiben bzw. erledigen muss? Es bleiben knapp zehn Minuten, um eine Antwort auf all diese Fragen zu finden. Spontan braucht man für Vertretungsstunden Ideen.

Die 10 besten Tipps für Vertretungsstunden

Diese Tipps helfen, eine Vertretungsstunde spontan und sinnvoll zu gestalten:

Fussballfeld Vertretungsstunden

#1 Vokabelfußball

Gestalte die Vertretungsstunden „sportlich“. Zeichne ein Fußballfeld an die Tafel für eine Runde Vokabelfußball. Ein Magnet dient als Ball. Gestartet wird in der Mitte des Spielfelds. Stelle den zwei Teams abwechselnd Vokabelfragen – für jede richtige Vokabel rückt der Ball ein Stück voran. Wer zuerst ins gegnerische Tor trifft, gewinnt.

#2 Wer/Was bin ich?

Der Vorteil am Spieleklassiker „Wer/Was bin ich?“ ist, dass du das Spiel für jedes Schulfach verwenden kannst. Lasse die Klasse passend zu deinem Fachgebiet Tiere, Pflanzen, Formeln oder historische Figuren durch Ja-/Nein-Fragen erraten.
Fragezeichen

#3 Wahr oder falsch?

In Zeiten von Fake News ist es nicht leicht, Wahres von Falschem zu unterscheiden. Lies angebliche Fakten vor, die Schüler*innen stellen sich auf die entsprechende Seite im Klassenzimmer. Wer falsch liegt, muss sich hinsetzen, der oder die Übrige gewinnt.

#4 Black Stories/Ja-Nein-Rätsel

Black Stories oder ähnliche Rätsel trainieren das logische Denken und machen Spaß. Mit wenigen Informationen ausgestattet finden die Schüler*innen durch geschickte Ja/Nein-Fragen einen Tathergang oder eine Situation heraus. Lege dir am besten eine ganze Sammlung an mit Rätseln und Denksport-Aufgaben (mit Lösung)und Ja-Nein-Rätseln.

#5 Pressekonferenz

Hier zeigt sich, wer schwierigen Fragen stand hält. Bilde zwei Gruppen, wobei eine die Pressekonferenz zum aktuellen Unterrichtsstoff gibt, die andere als Journalistengruppe Fragen stellt. Diese können ruhig ins Detail gehen.

Memory#6 Memory

Das bekannte Spiel kannst du für verschiedene Fächer beliebig umgestalten. Lasse die Schüler*innen jeweils einen Begriff (Name, Jahreszahl, Vokabel, usw.) auf einen Zettel schreiben und die Erklärung auf einen anderen. Die Schüler*innen spielen gegeneinander und müssen die entsprechenden Paare finden.

#7 Diskussion

Nutze die Zeit der Vertretungsstunden, um die Argumentationsfähigkeit der Jugendlichen zu schulen. Lasse zwei Gruppen zu eindeutig festgelegten Fragestellungen diskutieren. Wähle die entsprechende Schwierigkeitsstufe aus, von Fragen aus dem (Schul-)Alltag bis hin zu wichtigen politischen oder gesellschaftlichen Themen.
Lernvideos STARK Verlag

#8 Lernvideos

Online findest du für jedes Fach kurze Filme, die ein Thema kurz und knapp erklären. Frage die Klasse, was sie über das jeweilige Thema im Unterricht behandelt haben. Greife bei der Suche nach Filmen auf inhaltlich „vertrauenswürdige“ Lernvideos zurück!

#9 Interaktive Aufgaben (eLearning)

Mit digitalen Lernprodukten (z.B. den ActiveBooks von STARK) können Schüler*innen in einer Vertretungsstunde selbstständig üben. Sie erhalten sofort Feedback zu ihren Lösungen. Du als Lehrkraft hast Zeit, um einzelnen Schülerinnen und Schülern bei konkreten Fragen zu helfen.

#10 Activity

Dieses bekannte Spiel lässt sich gut für Vertretungsstunden nutzen. Bilde Zweierteams, von denen eines zunächst vor dem Klassenzimmer warten muss. Lasse die restliche Klasse fünf zentrale Begriffe aus den letzten Unterrichtsstunden nennen und schreibe diese auf einen Zettel. Nacheinander kommen die unwissenden Zweierteams herein. Eine*r der beiden bekommt den Zettel und muss die gesuchten Begriffe erklären, zeichnen oder pantomimisch darstellen.

Mit diesen Ideen bist du bestens gerüstet für kurzweilige und konstruktive Vertretungsstunden.
Leere TafelFallen euch noch weitere gute Tipps für Vertretungsstunden ein? Schreibt sie uns gerne als Kommentar!


Alle Bilder im Beitrag: © pixabay.com/CC0 Creative Commons

Wie der Wandertag zum Abenteuer wurde… ein Lehrer berichtet

Simon

Als Lehrer an einem Gymnasium in Bayern hatte ich schon die Möglichkeit als Autor an einigen Trainingsbüchern des STARK-Verlags mitzuarbeiten und etwas Verlagsluft zu schnuppern. Nun schreibe ich für schultrainer.de und möchte den Leserinnen und Lesern einige Einblicke in den Schulalltag und die Bildungslandschaft geben sowie über andere relevante und interessante Themen berichten.

2 Kommentare

  • Die Idee mit dem Fussball finde ich super! Als nicht-Sprachenlehrer dachte ich im ersten Moment zwar, dass es leider nix für mich ist, aber warum nicht den in der Klasse unterrichtenden Kollegen anhauen und um sein Buch samt Vokabelteil bitten. In höheren Klassen, die bereits die Debatte aus Deutsch kennen, führe ich gerne eine kurze Version davon zu einem aktuellen Thema durch.

    • SonjaSonja

      Hallo Julia,
      es freut uns, wenn dir unsere Tipps gefallen und du sie auf deine Fächer übertragen kannst. Schreib uns gerne, wenn du auch noch ein paar Tipps für Vertretungsstunden auf Lager hast!
      Viele Grüße
      Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.