Was ist der Kapazitätserweiterungseffekt?

Stell dir vor, du besitzt einen Copyshop. Was brauchst du dann vor allem? Klar, jede Menge Kopierer. Nehmen wir an, du hast im Moment drei Kopierer. Dann hast du sicher nichts dagegen, wenn du leicht einen vierten oder fünften anschaffen kannst, ohne dich in Unkosten zu stürzen. Genau darum geht es beim sogenannten Kapazitätserweiterungseffekt (auch Lohmann Ruchti Effekt genannt). Aber schauen wir uns das Ganze Schritt für Schritt an:

Der Kapazitätserweiterungseffekt – nach Lohmann und Ruchti

Beim Lohmann Ruchti Effekt geht es darum, dass es durch eine Finanzierung aus Abschreibungsgegenwerten zu einem Kapazitätserweiterungseffekt kommen kann.

Ganz wichtig ist hier der Begriff Abschreibungsgegenwerte. Denn wir wissen ja, dass uns durch Abschreibung an sich kein Geld zufließt. Wichtig ist, dass die Abschreibung, die ja als Aufwand verbucht wird, in die Preiskalkulation einfließt und sich somit in den Umsatzerlösen widerspiegelt.  Wichtige Voraussetzung ist also, dass die Abschreibungsbeträge dem Unternehmen als liquide Mittel zufließen!

Aber nun zu unserem Beispiel:

Wir haben drei Kopierer. Jeder hat uns in der Anschaffung 3.000 Euro gekostet und wir gehen davon aus, dass wir jeden drei Jahre nutzen können. Bei einer linearen Abschreibung werden demnach 1.000 Euro pro Jahr und Kopierer abgeschrieben.

Kapazitätserweiterungseffekt Beispiel Kopierer

Unser Beispiel: ein Copy-Shop

Hier hilft eine Tabelle

Am besten kann man die Kapazitätserweiterung mithilfe einer Tabelle nachvollziehen. Schauen wir uns die fünf Jahre nach der Anschaffung der ersten Kopierer etwas genauer an. Den Lohmann Ruchti Effekt kann man so sehr gut nachvollziehen.

Jahr 1

Im ersten Jahr haben wir drei Kopierer, die zusammen 9.000 Euro wert sind. Da wir linear über drei Jahre abschreiben, beträgt die Abschreibung insgesamt 3.000 Euro. Das sind auch die Mittel, die wir als verfügbar annehmen. In unserem Beispiel gehen wir davon aus, dass sich der Preis für die Kopierer nicht ändert, d. h. von diesen 3.000 Euro investieren wir alles und können einen neuen Kopierer kaufen. Es bleibt ein Restbetrag von 0.

Jahr 2

Schauen wir uns nun das zweite Jahr an: Wir haben jetzt vier Kopierer. Als Wert ergeben sich aus den drei Kopierern, die bereits ein Jahr abgeschrieben wurden, und dem neuen Kopierer insgesamt 9.000 Euro. Allerdings steigt die Abschreibung bei vier Kopierern auf 4.000 Euro. Da die verfügbaren Mittel von 4.000 Euro nicht ausreichen, um zwei neue Kopierer zu kaufen, bleibt es dabei, dass wir 3.000 Euro investieren und einen neuen Kopierer kaufen. Es bleibt ein Restbetrag von 1.000 Euro.

Jahr 3

Im dritten Jahr haben wir also insgesamt fünf Kopierer, die zusammen noch einen Wert von 8.000 Euro haben und schreiben 5.000 Euro ab. Dadurch, dass wir aus dem zweiten Jahr noch 1.000 Euro Restwert haben, stehen uns insgesamt 6.000 Euro zur Verfügung, die wir auch investieren – und zwar in zwei neue Kopierer. Es bleibt kein Geld übrig.

Jahr 4

Im vierten Jahr wird es interessant, da die drei Kopierer vom Anfang ihre maximale Nutzungsdauer nach drei Jahren erreicht hatten und wegfallen. Der Lohmann Ruchti Effekt kommt zum Tragen. Es bleiben mit den zwei neuen Kopierern also insgesamt vier Kopierer übrig, die einen Wert von 9.000 Euro haben, es werden 4.000 Euro abgeschrieben und von den 4.000 Euro, die verfügbar sind, werden 3.000 Euro in einen neuen Kopierer investiert. Es bleibt ein Restbetrag von 1.000 Euro.

Jahr 5

Und schon sind wir im fünften Jahr. Dort ergibt sich ein Restbetrag von 2.000 Euro, usw.  Man sieht, dass die Anzahl an Kopierern durch den Kapazitätserweiterungseffekt ansteigt, ohne dass wir weitere Finanzierungsmöglichkeiten nutzen müssten. Eine durchaus nützliche Sache.

Kapazitätserweiterungseffekt – die ausgefüllte Tabelle zu unserem Beispiel – Lohmann Ruchti Effekt

 

Zusammenfassung Kapazitätserweiterungs- / Lohmann-Ruchti Effekt

  • Durch die Finanzierung aus Abschreibungsgegenwerten kann es zu einer Kapazitätserweiterung kommen. Voraussetzung ist dabei, dass die Abschreibungen dem Unternehmen als liquide Mittel zufließen. Das passiert durch die Umsatzerlöse.
  • Der Ablauf der Kapazitätserweiterung lässt sich am besten mit einer Tabelle darstellen. Dabei ist es besonders wichtig, bei der Berechnung der verfügbaren Mittel immer auch den Restbetrag aus dem vorhergehenden Jahr zu berücksichtigen.
  • Richtig angewandt kann durch den Lohmann Ruchti Effekt also die Anzahl an Anlagevermögen optimiert und somit im Zweifelsfall mehr Geld generiert werden.

Du willst noch mehr zu Wirtschaftsthemen wissen?
Dann schau doch hier mal vorbei: YOUTUBE-Playlist Wirtschaft  oder abonniere gleich den Youtube Kanal.

Andy

Nachdem ich an mehreren Schularten als Lehrer tätig war, habe ich als Redakteur eine neue Aufgabe gesucht – und gefunden. Seit 2017 blogge ich für schultrainer.de über alle Themen, die mit Schule und Bildung zu tun haben. Vor allem möchte ich Schülern, Lehrern und Eltern den Spaß am Entdecken von Neuem (und auch Altem) näherbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.