Die JahresVORSCHAU Politik 2019

Ihr kennt sie alle, die Jahresrückblicke – während der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren. Politik, Sport, Gesellschaft, alles wird rekapituliert…
Deshalb hier was anderes: Die politische JahresVORSCHAU!
Im Folgenden stellen wir die fünf wichtigsten Ereignisse vor, die in der Politik 2019 auf euch zukommen:

1. Globale Mitbestimmung

Deutschland im UN-Sicherheitsrat

Seit Januar ist Deutschland wieder Mitglied im UN-Sicherheitsrat, dem wichtigsten Gremium der Vereinten Nationen. Der UN-Sicherheitsrat hat fünf ständige Mitglieder, nämlich die USA, Großbritannien, Frankreich, Russland und China. Daneben gibt es zehn nicht-ständige Mitglieder, die jeweils für zwei Jahre gewählt werden. Bei denen ist seit diesem Jahr auch Deutschland dabei, neben Ländern wie Südafrika, der Dominikanischen Republik und sieben weiteren.

Politik 2019 UN Sicherheitsrat
UN-Sicherheitsrat
(© Neptuul; This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.)

2. Should I stay or should I go?

Die neverending Brexit-Story

Wie weiter im Vereinigten Königreich? Diese Frage stellt sich mittlerweile ganz Europa. Nachdem die Briten sich 2016 in einem Referendum mehrheitlich dafür entschieden haben, die EU bis März 2019 zu verlassen, herrscht nun eine chaotische Situation. Im Januar diesen Jahres stimmte das britische Parlament gegen den zwischen Premierministerin May und der EU-Kommission ausgehandelten Austrittsvertrag. Wie es jetzt weiter geht, weiß niemand so genau. Von einem zweiten Referendum bis hin zu einem Austritt ohne Vertrag liegen viele Optionen auf dem Tisch. Für keine davon scheint es aktuell eine Mehrheit im Parlament zu geben. Diese „neverending story“ wird uns noch lange in 2019 hinein begleiten.

3. Heute kann es regnen, stürmen oder schnein,…

Alles Gute zum 70sten, liebes Grundgesetz!

Schon 70 Jahre hat sie mittlerweile auf dem Buckel, die deutsche Verfassung. Am 24. Mai 1949 trat das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Eine besondere Bedeutung haben im Grundgesetz die Grundrechte, also die Artikel 1 bis 19. Dabei ist der wichtigste Satz des Grundgesetzes gleich der erste in Artikel 1: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

4. Die Qual der Wahl…

Europa wählt ein neues Parlament

Vom 23. bis 26. Mai wählen die Bürger der EU zum neunten Mal direkt das Europäische Parlament. In Deutschland findet die Wahl am Sonntag, den 26.05., statt.
Im aktuellen EU-Parlament gibt es acht Fraktionen mit 730 Mitgliedern, weitere 21 Abgeordnete sind fraktionslos. 96 Abgeordnete kommen aus Deutschland.
Der Spitzenkandidat der bislang stärksten Partei ist der deutsche CSU-Politiker Weber für die konservative Europäische Volkspartei. Für die Sozialdemokratische Partei Europas tritt der niederländische Politiker Timmermans an.

Politik 2019 EU Parlament
Der Plenarsaal des EU-Parlaments
(©Marco Ammon (Clubfan22); This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International license.)

5. Und noch mehr Wahlen…

Bremen, Sachsen, Brandenburg und Thüringen wählen neue Landesparlamente

Nicht nur auf europäische Ebene, auch in Deutschland stehen 2019 wichtige Wahlen an. So wählt im Mai Bremen ein neues Landesparlament, gefolgt von Brandenburg und Sachsen im September, bevor im November schließlich Thüringen das Wahljahr abschließt. Dabei stellen sich zwei spannenden Fragen: Verteidigt Die Linke in Thüringen ihren einzigen Ministerpräsidentenposten und wie stark schneidet die AfD, vor allem in Sachsen, ab?

Was sonst noch wichtig bleibt…

Neben diesen fünf besonderen Ereignissen werden uns weiterhin die globale Flüchtlingskrise, die Klimaveränderung und die steigende Ungleichheit beschäftigen. Und auch dieses Jahr wird uns die veränderte US-Politik unter Präsident Trump in Aufregung halten.

Valentin

Nach meinem Studium der Volkswirtschaftslehre mit den Nebenfächern Politik und Soziologie in Bamberg und Buenos Aires bin ich seit 2017 als Redakteur beim STARK Verlag tätig. Nebenher blogge ich für schultrainer.de über spannende Themen aus der Welt von Politik und Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.