Mit MINT nichts weniger als die Welt retten

Eine Möglichkeit steht allen offen: sich zu entscheiden, die Welt zu retten. Den meisten ist nicht bewusst, dass sie mit der Wahl von MINT den ersten Schritt in diese Richtung gehen. In MINT steckt nämlich viel mehr als Mathematik, Physik, Chemie und Informatik.

Kinder forschen mit Mikroskop

Kinder auf der Mitmach-Messe FORSCHA © i!bk – Institut für innovative Bildungskonzepte

MINT ist mehr

Es steckt im geliebten Handy, im Lidschatten und im alltäglichen Frühstücksmüsli. Das Geheimnis, wie die Welt funktioniert und wie sich alles weiterentwickeln lässt. Der Schlüssel zu all dem sind vier Buchstaben, die abgekürzt für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik stehen.

Ursache und Wirkung

Mithilfe von Mitmach-Experimenten zu Wasser, Luft, Sonne oder Schwerkraft erhält man gute Einblicke, wie erneuerbare Energien gewonnen und endliche Ressourcen der Erde geschont werden können. Dies ist wichtig, wenn man bedenkt, dass die Umweltbildung einen relevanten Bestandteil der aktuellen Politik darstellt.

„Das Pariser Abkommen ist in Kraft getreten, und das nimmt Staaten und Zivilgesellschaften in die Verantwortung. Wir befinden uns im Kampf für unseren Planeten und unsere Zukunft, nicht in einer politischen Debatte.“

Salaheddine Mezouar, marokkanischer Außenminister und Präsident der UN-Klimakonferenz COP 22

Zukunftstrend

Die „Maker-Szene“ erlebt derzeit einen regelrechten Boom. 3D-Druck und Upcycling in MakerSpaces sowie Repair Cafés liegen im Trend. Es zeichnet sich ein Wandel in der Gesellschaft ab, die sich vom Wegwerf-Konsum abwendet. Die Umwelt rückt zunehmend in den Fokus und ist abhängig vom Wissen der Naturwissenschaften, Technik und Informatik.

Auflistung der globalen Ziele

© UNESCO

Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler

Wer von euch sich ausprobieren und erste Erfahrungen im Bereich MINT sammeln möchte, kann an folgenden Ausschreibungen teilnehmen:

Meine Zukunft und MINT

Unternehmen sind stetig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die sich als Experten im Bereich der Technik und Naturwissenschaften erweisen. Der Arbeitsmarkt ist riesig und bietet gute Zukunftsperspektiven.

„Die Umweltwirtschaft wächst und mit ihr die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften – vor allem in den sogenannten MINT-Berufen […]“

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IWÖ) 2015

Weitere Informationen zur Berufswahl hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung unter folgendem Link herausgegeben: Perspektive MINT.

Gesucht: Mädchen und Frauen

Mädchen und Frauen befinden sich weiterhin in der Unterzahl, wenn es Studiengänge und Berufe im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich geht. Bestimmte Initiativen haben sich darauf fokussiert, vor allem Schülerinnen MINT-Berufe durch Projekte näher zu bringen:

Junge Frauen entdecken MINT für sich

© i!bk – Institut für innovative Bildungskonzepte

Begegnungen mit MINT

Woher weiß ich, dass MINT zu mir passt? Wie schaffe ich es, bei der Berufswahl eine gute Entscheidung zu treffen? Hier findest Du eine Aufzählung an Möglichkeiten, wo Du MINT ausprobieren kannst und spannende Einblicke erhältst:

  • forscha.com: Die FORSCHA ist eine Mitmach-Messe, die jährlich im November in München ausgerichtet wird. Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten präsentieren alles rund um MINT zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren.
  • regio.forscha.de: Das Erlebnisfestival ist eng verwandt mit der FORSCHA und findet zum ersten Mal im Juli 2019 in Deggendorf statt.
  • Ideenexpo.de: Die IdeenExpo wird jährlich in Hannover veranstaltet und ereignet sich erneut im Juni 2019. Sie ist das Gegenstück zur FORSCHA im Norden Deutschlands.

Über die Autorin


Petra Griebel

Petra Griebel © i!bk – Institut für innovative Bildungskonzepte

 

Dipl. sc. pol. Petra Griebel, Journalistin und Geschäftsführerin des i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte in München.

Leitspruch: Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität (Theodor Mommsen) – in diesem Sinne für MINT-, Umwelt- und Herzensbildung von frühester Kindheit an unterwegs. Die unter ihrer Regie konzipierte Bildungsinitiative klima on…s’scooltour wurde mehrmals ausgezeichnet unter anderem zwei Mal in Folge als offizielles UN-Dekade-Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Nicole

Nach meinem Studium habe ich nun als Praktikantin beim STARK-Verlag begonnen, um berufliche Erfahrungen zu sammeln. Auf schultrainer.de blogge ich über Themen, die ich interessant und spannend finde.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.