Die Berufsfachschule in Bayern

Anders als die Berufsschule ist die Berufsfachschule für die theoretische und praktische Ausbildung in bestimmten Berufen zuständig. IT, Hotel- und Tourismus und Gesundheitswesen sind nur einige der zahlreichen Fachrichtungen So unterschiedlich wie die Fachrichtungen sind auch die Aufnahmebedingungen und die Ausbildungsdauer, die ein bis drei Jahre beträgt. Informationen dazu liefern die einzelnen Schulen. Eine Liste aller bayerischen Berufsfachschulen gibt es hier. Die Berufsfachschule […]

» Weiterlesen

Business Knigge Teil I: Der erste Eindruck

Der erste Eindruck entsteht unbewusst in einer Zehntelsekunde, hält sich jedoch hartnäckig. Auch nach einem längeren Gespräch ändert sich der erste Eindruck in der Regel nicht. Zum Großteil hängt er von der Körpersprache und Stimme ab. Was man wirklich sagt, spielt eine untergeordnete Rolle. Natürlich sind die Stimme und die Körpersprache Teile deiner Persönlichkeit, die schwer zu ändern sind. Wenn du jedoch […]

» Weiterlesen

Schularten-Check: Fachakademien in Bayern

In Bayern hast du die Möglichkeit nach deiner Ausbildung eine sogenannte Fachakademie (FAK) zu besuchen. Fachakademien bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Ausbildungsrichtungen an. Der Besuch einer FAK macht Sinn, wenn du genau weißt, wo es beruflich hingehen soll. Wir erklären dir, was eine FAK ist, welche Ausbildungsrichtungen es gibt und welche Schulabschlüsse du dort machen kannst. Was ist eine Fachakademie? In […]

» Weiterlesen

Schularten-Check: Berufsschulen in Bayern

Die Berufssschule besucht man in Bayern im Rahmen einer Ausbildung. Ihre Aufgabe ist es, den Auszubildenden fachtheoretisches Wissen für einen Beruf zu vermitteln. Auch die Allgemeinbildung der Schülerinnen und Schüler kommt dabei nicht zu kurz. Für die Berufsschule gibt es keine speziellen Aufnahmebedingungen. Wer eine Ausbildung anfängt, besucht auch die Berufsschule. Doch es gibt Ausnahmen. Wer das Abitur oder das […]

» Weiterlesen

Novalis und Co.: Wichtige Vertreter der Romantik

Tintenfass und Feder

Als Romantik bezeichnet man die Zeit zwischen ca. 1795 und 1830. Die Epoche gilt als Gegenbewegung zur Aufklärung, in der das Nützlichkeitsdenken im Vordergrund stand. Die romantischen Künstler treffen sich in literarischen Salons. In ihren Werken geht es häufig um Sehnsucht, Traum und Wahnsinn. Sie versuchen durch ihre Poesie, dem eintönigen, bürgerlichen Alltag zu entfliehen. Die „Blaue Blume” gilt als ultimatives Symbol […]

» Weiterlesen
1 5 6 7