Buchvorstellung: Kennst du das „Testtraining Allgemeinbildung”?

Ein ganzes Buch zum Thema Allgemeinbildung – braucht es das? Ja, denn eine gute Allgemeinbildung ist nicht nur für Einstellungstests wichtig. Sie hilft einen beim Small Talk, bei Quiz-Abenden oder bei „Wer wird Millionär?”. Zum Trainieren gibt es einige Bücher. Wir haben uns den Bestseller „Testtraining Allgemeinbildung” genauer angeschaut.Buchvorstellung: Testtraining Allgemeinbildung

Über den Inhalt: Allgemeinwissen in geballter Form

Buch aufgeschlagen, schon gibt es den ersten Test. Ein 5-Minuten-Check hilft beim Einschätzen des eigenen Wissens. Was im ersten Moment anstrengt, ist wirklich sinnvoll. Denn so weiß man gleich, wo man steht.

Hilfreich sind auch die Zeitangaben zu den Fragen. Denn bei Einstellungstests tickt die Uhr. Meistens sind nicht alle Fragen zu schaffen. Und das muss man wissen.

Es gilt, innerhalb kurzer Zeit möglichst viele Fragen richtig zu beantworten. Doch was ist „möglichst viel”? Eine Tabelle gibt darüber Auskunft. Beispiel: als unter 20-jähriger Abiturient sollte man 40 – 50 Prozent der Fragen richtig beantworten.

Bevor es zu den Testfragen geht, erläutern Hesse und Schrader einige Trainingsmethoden fürs Gedächtnis. Die Autoren erklären, wie die Methoden funktionieren und man sie anwendet.

Es folgt das erste von 20 Themengebieten: Biologie, Mensch, Medizin. Die Fragen sind im Multiple-Choice-Stil. Immer eine Antwort ist richtig. Am Ende jedes Kapitels gibt es die Auflösung mit Erklärungen.

Meinung und Fazit

„400 Seiten? Muss ich das alles wissen?” Wenn das dein erster Gedanke ist, lass dich vom Umfang des Buches nicht abschrecken. Das Testtraining lässt sich erstaunlich schnell durcharbeiten. Und es geht keinesfalls darum alles zu wissen.

Gut gelungen ist die breit gefächerte Themenpalette. Es gibt nicht nur die klassischen Fragen zu Geschichte, Politik und Wirtschaft. Die Bereiche Film, Mode und Ernährung werden ebenfalls abgedeckt. Für eine grundlegende Wissensbasis eignet sich das Testtraining perfekt. Toller Nebeneffekt: Man punktet beim nächsten Quizabend.

Das Durcharbeiten des Buches fühlt sich nicht nach Lernen an. Es macht richtig Spaß, am Ende seine Antworten zu checken. Oft erwarten einen interessante Erklärungen.

Für wen eignet sich das „Testtraining Allgemeinbildung”?

Das Buch eignet sich für Bewerber, die sich auf einen Einstellungstest vorbereiten. Wer seiner Allgemeinbildung ein Update verpassen will, ist mit dem Testtraining ebenfalls bestens beraten.

Über die Autoren

Der Erfolg der Autoren Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader begann 1985. Ihr „Testtraining für Ausbildungsplatzsuchende” entwickelte sich zu einem wahren Bestseller. Seit damals prägen die beiden Diplom-Psychologen die Bewerbungskultur in Deutschland. Das große Hesse/Schrader Bewerbungshandbuch gilt als das führende Standardwerk. Die FAZ verlieht dem Autorenduo den Titel „Bewerbungspäpste”. Mit ihren mehr als 200 Ratgebern haben Hesse und Schrader den Karriereweg von unzähligen Menschen geebnet. 1992 gründete Jürgen Hesse in Berlin das „Büro für Berufsstrategie”.

 

Buchtipp


Testtraining Allgemeinbildung von Hesse/SchraderHesse/Schrader: Testtraining Allgemeinbildung

STARK Verlag

ISBN:978-3-8490-3793-2

Produktform: Gedrucktes Buch, Hardcover

Seiten: 400

Zum Buch

 

Sonja

Mein Abi habe ich dank der STARK Bücher schon vor einiger Zeit gut geschafft. Seit 2017 blogge ich für schultrainer.de über die verschiedensten Themen. Dabei gefällt mir besonders, dass ich bei jeder Recherche für einen Beitrag so viel Neues lerne. Und mittlerweile nicht einmal mehr Mathe-Themen langweilig finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.